TV-Vorschau 30. März – 5. April 2019

In der kommenden Woche geht es u. a. um die Renaissance, die Kreuzzüge und die Geschichte des Rheinlands. Und natürlich noch viele Themen mehr werden in den Dokus behandelt. Viel Spaß bei der Auswahl.

Samstag, 30. März

Sonntag, 31. März

  • „Vater, Mutter, Hitler – Vier Tagebücher und eine Spurensuche“ lautet der Titel einer Doku um 20.15 Uhr auf Tagesschau 24. „Viele Deutsche sind überzeugte Anhänger Hitlers: So auch die Solinger Arbeiterin Ida Timmer, die von einer glücklichen Familie mit ihrem Verlobten Franz träumt und der fanatische Wiener SS-Mann Felix Landau, der in der besetzten Ukraine Juden erschießt. Die Hamburgerin Luise Solmitz, deren Mann Jude ist, fürchtet dagegen um die Sicherheit ihrer Familie.“ — Um 21.47 Uhr steht „Der Sommer 1939“ im Zentrum der Aufmerksamkeit. „Während das politische Karussell von Bündnisplänen sich dreht, beginnt ein ungewöhnlich schöner Sommer, ohne kriegerische Stimmung. Der Film taucht ein in die Atmosphäre dieses Sommers 1939.“
  • Die MDR Zeitreise“ widmet sich heute dem Thema „Abwicklung und Neuanfang“ (22.20 Uhr).

Montag, 1. April

Dienstag, 2. April

Mittwoch, 3. April

  • „Görings Carinhall – Die Schorfheide“ ist Thema um 20.15 Uhr auf Phoenix. „Hermann Göring war nicht der erste und nicht der letzte Potentat, der seine Spuren in der Schorfheide hinterließ, aber er war der skrupelloseste und ganz sicher der größenwahnsinnigste von allen. Zum ersten Mal wird die Geschichte Carinhalls mit exzellentem Archivmaterial, spannenden Neudrehs, Erinnerungen von Zeitzeugen und Statements von Experten in dieser Art umfassend filmisch erzählt.“ — Um 21 Uhr folgt aus der ZDF-History-Reihe der Beitrag „Der eiskalte Aufstieg der Leni Riefenstahl“.

Donnerstag, 4. April

  • 50 Jahre zurück führt „Die SWR Zeitreise – März 1969“ um 0.35 Uhr. „Während der Frühling auf sich warten lässt, ist auch der Südwesten im “Apollo-Fieber”. Die ersten Kreditkarten werden ausgegeben, und ein harmloses Turnfest wird zum Politikum.“

Freitag, 5. April

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.