Zeitzeugen – Das „Gedächtnis der Nation“?

Logo des Vereins "Gedächtnis der Nation"

Wer gerne mal Geschichtsdokus im Fernsehen anschaut weiß, dass bei zeitgeschichtlichen Themen Zeitzeugen ein wesentlicher Bestandteil des Sendeformats darstellen. Guido Knopp (u. a.) hat ein Portal initiiert mit dem Ziel, „die Erinnerungen von Zeitzeugen filmisch festzuhalten und auch künftigen Generationen verfügbar zu machen.“ Die Website „Das Gedächtnis der Nation“ widmet sich dieser Aufgabe. Dahinter steht ein Verein, ein sehr illustrer kommerzieller Unterstützerkreis (u. a. Bertelsmann, Daimler, google, stern und natürlich das ZDF), ein wissenschaftlicher Beirat (u. a. Joachim Gauck und Peter Steinbach) und ein Kuratorium (u. a. viele „elder statesmen“ wie Egon Bahr, Kurt Beck, Lothar Späth, Antje Vollmer oder andere Prominente wie Marcel Reich-Ranicki, Richard Schröder oder Gesine Schwan).

Eine kritische Würdigung des Projekts mit weiteren Links hat Thomas Spahn in seinem Blog „Lernen aus der Geschichte“ vorgenommen: „Das Gedächtnis der Nation“ – Knoppisierung der Zeitzeugen-Portale?“
Klaus Graf hat auf diesen Beitrag ebenfalls hingewiesen.

Ganz interessant – deswegen sei hier besonders darauf hingewiesen – ist die Seite zum Thema ‚Zeitzeugen in der Wissenschaft‘. Dort gibt es einige Aufsätze zum Thema zum Download.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.