Industriehistorischer Spaziergang durch Sterkrade

Wer am kommenden Sonntag die Geschichte Sterkrades zu Fuß kennenlernen möchte, hat die Gelegenheit bei einer Führung unter dem Motto „Vom Dorf zur Industriestadt“, die das Rheinische Industriemuseum anbietet (nachzulesen auf deren Homepage).

„Oberhausens ältester Stadtteil kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Nicht nur die Gutehoffnungshütte hat hier ihren Ursprung und prägte das Stadtbild auch das alte Kloster hat seine Spuren hinterlassen. Der Spaziergang nimmt seine Besucher mit zu historischen Stätten und zeigt die Entwicklung des Ortes. Dauer ca. 2 Stunden.“

Kosten: 4 Euro.

Los geht’s am Sonntag, 29. Juli 2012, um 14:30 am Arnold-Rademacher-Platz, (gegenüber vom Bahnhof) beim Glockenspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*