Begleitprogramm zur Ausstellung

Die Ausstellung „Schatzhäuser. Antiken aus Xantener Privatbesitz und europäischen Museen“ wird durch ein umfangreiches museumspädagogisches Programm begleitet, das hier nachgelesen werden kann.
So gibt es ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche (nicht nur, aber auch in den Ferien), das neben Führungen auch Mitmachaktionen beinhaltet.
Die Erwachsenen haben mehrfach die Gelegenheit, ihre privaten „Schätze“ von Fachleuten beurteilen zu lassen. Näheres kann man diesem Artikel der rp-online entnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.